Systems Management

Der Begriff Systems Management bezeichnet die Gesamtheit aller Aktivitäten um IT-Systeme in einem Unternehmen zu managen. Von der unternehmensweiten Administration, bis hin zum operativen Betrieb beinhaltet Systems Management u.a. folgende Elemente:

  • Erfassung von Anforderungen
  • Beschaffung von Hard- und Software
  • Implementierung und Konfiguration
  • Wartung und Installation von Updates
  • Inventarisierung und Lizenzmanagement
  • Implementierung eines Problem-Handlings Prozesses
  • Prüfung, ob die gesetzten Ziele erreicht worden sind

Aufgabe und Ziel des Systems Management ist die informationstechnologische Unterstützung und Sicherstellung der Geschäftsprozesse des Unternehmens.

Gründe für Systems Management

  • Informationstechnologische Unterstützung
  • Sicherstellung von Geschäftsprozessen
  • Automatisierung von Prozessen
  • Schnelle Anpassung an Marktveränderungen durch ständige Weiterentwicklung der Prozesse
  • Einhaltung der gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen
  • Erkennung von Einsparungspotentialen
  • Höhere Planungssicherheiten
  • Schaffung von Transparenz
  • Entwicklung einer sicheren Umgebung
  • Unternehmensweite Koordination
  • Bessere Kostenkontrolle

Ihr Ansprechpartner

softwarenaut GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München

Herr Eren Aykanat
Tel:  +49 (0)89 / 30 90 89 3 – 23
E-Mail: eren.aykanat@softwarenaut.de

Whitepaper

Laden Sie unser Whitepaper mit allen relevanten Information herunter.

Download

Ablauf

  • Erfassung der Anforderungen
  • Empfehlung von passenden Lösungen
  • Risikobewertung
  • Auswahl der Lösungen
  • Konzepterstellung
  • Pilotierung
  • Implementierung
  • Schulung der Systemadministratoren
  • Erstellung der Dokumentationen
  • Betrieb

Technologien

  • System Center Configuration Manager
  • System Center Operations Manager
  • System Center Virtual Machine Manager
  • Symantec IT Management Suite
  • Symantec Endpoint Management
  • HEAT DSM
  • Matrix42 Corporate